• Was bisher geschah!

    Nach dem zweiten Spieltag stehen unsere 6 Mannschaften entweder oben an oder gut im Mittelfeld.
    Am Samstag mussten alle unsere Mannschaften antreten. Vier Heim- und zwei Auswärtsspiele.
    Davon wurden vier Spiele gewonnen und zwei gingen leider verloren.
    Diese beiden Spiele wurden von unserer neuen 3. Mannschaft (Heim) und unserer Mini 1 U19 (Auswärts gegen Hülser SV M1) ausgetragen.
    Das Spiel der Mini U19 hätte auch leicht unentschieden ausgehen können, wenn, tja wenn es zu dem 21:19 im zweiten Satz gekommen wäre. Aber leider hatte Jan da bei seinem Schlag nicht genug Druck in den Ball bzw. ausreichend Abstand des Balls zum Gegner einkalkuliert. Sodass dieser dann noch 26:24 gewann. Leider ging dann auch die Lust und somit auch der dritte Satz von Jan verloren. Erfreulich war, dass Elena die als Ersatz aus der M2 U15 bei uns spielte beide Spiele gewonnen hatte. Hier belegen wir jetzt Tabellenplatz 3.

    Unsere Mini 2 U15 hat ein zweites Mal die Gegner (Verberger TV M1) richtig alt aussehen lassen. Nachdem unsere Mädchen schon am 1. Spieltag von den Jungen des Gegners belächelt wurden, sich diese dann aber ein 6:0 von uns eingefangen hatten, ging es am Samstag in Verberg trotz Fehlens der stärksten Spielerin (Elena musste ja in der M1 aushelfen) entsprechend erfolgsverwöhnt mit einem klaren 5:1 weiter. Hier braucht man dann auch nichts mehr hinzuzufügen, außer vielleicht, dass sie die Tabelle klar anführen. Weiter so Mädels und Patrick!

    Die vier Heimspiele am Samstag haben unsere Halle auch mal wieder richtig voll werden lassen. Das ist natürlich schön. Erstrecht, wenn dann auch noch ein Sieg davon getragen wird und davon hatten wir am Samstag gleich drei Spiele.

    Angefangen hatte unsere Mini 3 U13 fast noch zur Mittagszeit. Ersatzgeschwächt und unter Zuhilfenahme eines Spielers der eigentlich noch U11 ist, läuteten sie diesen Erfolgstag ein. Aber, muss es wirklich ersatzgeschwächt heißen, wenn Mika (U11) sein Doppel zusammen mit Ben gewonnen hat? Nein, eigentlich nicht! Er wird wohl fester Bestandteil der Mannschaft werden. So gewannen unsere Sieger der letzten Saison mit 4:2 gegen den SV Thomas. Kempen M3. Zurzeit hat unsere M3 den zweiten Tabellenplatz inne.

    Um 15 Uhr spielte dann unsere 2. Mannschaft gegen den TV Gut-Heil Krefeld 2. Nach dem ersten verlorenen Spiel gegen den sehr starken KTSV Preussen Krefeld 1, das mit 1:7 (mit Ersatz aus unserer 3. Mannschaft) verloren ging, machten sie am Wochenende vieles wieder gut und gewannen mit einem klaren 6:2. Auch hier leider wieder mit einem Ersatzspieler der Ersatzspieler aus der 3. Mannschaft. Hoffentlich können sie in Kürze auch mal ohne Ersatz antreten. Durch den ausgeglichenen Punktestand belegt unsere 2. Mannschaft jetzt Platz 4.

    Unsere 1. Mannschaft hat gegen den TSV Meerbusch 2 ein klares 7:1 herausgeholt. Erfreulich war, dass es Lukas dieses Mal ohne einen dritten Satz geschafft hat. In der letzten Woche gegen den ersten Gegner (SG Ddorf-Unterrath 4) hatten wir zwar 8:0 gewonnen, aber Lukas hat in beiden Spielen drei Sätze gebraucht. Nicht das er es nicht könnte, aber er spielt halt gerne (der Kleine) 😉
    Wie bereits in der letzten Saison führt unsere 1. Mannschaft die Tabelle klar an.

    Das letzte Spiel des Tages absolvierte dann unsere neue 3. (Hobby)Mannschaft. Sie spielten gegen den nun mit 4:0 Punkten Tabellen anführenden BSG Anrath-Neersen 2. Die drei Spiele an denen unsere Damen beteiligt waren gingen wie bereits im ersten Spiel in der letzten Woche ganz klar an uns. Wir sind froh, auf so starke Frauen zurückgreifen zu können. Die Hälfte der anderen Spiele wurden alle nur sehr knapp in zwei Sätzen (mit 18 oder 19 Punkten) und ein Spiel sogar erst nach drei Sätzen verloren. Man kann sagen, dass es auch hier mit nur ein klein bisschen mehr durchaus ein Unentschieden hätte werden können.

    So, dass soll auch als kleiner Rückblick auf die ersten beiden Spiele der laufenden Saison ausreichen.

    Bis zum nächsten Mal hier in unseren (Erfolgs)Beiträgen zum Verein.
    Sportliche Grüße (SG) Heiner

Hinterlasse einen Kommentar

Abbrechen