• Top Ergebnisse bei der BVE (Bezirksvorentscheidungen)!

    Am Wochenende des 21. und 22.09.2019 fanden in Solingen die BVE U11 – U19 statt. Es konnte in allen Disziplinen gemeldet werden. Der KBC konnte sich hier wieder einmal sehr gut repräsentieren.

    Die Teilnehmer*innen:

    • Dominik Odrowski (JE U13)
    • Elena Koch (ME U15)
    • Aliena Krull (ME U15)
    • Anselm Brüggen (JE U17)
    • Jenja Marinchenko (MD U17 mit Luise)
    • Luise Melcher (MD U17 mit Jenja)
    • Lena Laak (MX U19 mit Marvin Arlt vom FC Langenfeld)

    (Bilder zum Beitrag folgen in kürze!)
    Begonnen hatte am Samstag Lena im MX U19. Sie spielte mit ihrem Partner vom FC Langenfeld gute Spiele. Sie gewannen gleich die ersten beiden Spiele relativ locker in zwei Sätzen. Leider mussten sie sich im dritten Spiel einer Spielpaarung aus Willich und Solingen knapp in drei Sätzen geschlagen geben. Aber mit dem guten 2. Platz haben sie trotzdem gute Karten und sich hoffentlich auch einen Setzplatz bei den VVE (Verbandsvorentscheidungen) gesichert.

    Am Sontag wurde es dann etwas voller. Mit sechs Kindern schlugen wir in vier Disziplinen auf.
    Zuerst sicherte sich Dominik den 1. Platz im JE U13. Bis auf das Endspiel, in dem er drei Sätze benötigte, meisterte er alle anderen Spiele „locker“ in zwei Sätzen.

    Die nächste Überraschung war dann Aliena im ME U15. Sie ist bislang noch nicht so Turniererfahren wie die anderen. Aber auch sie spielte hervorragend. Sie musste sich nur der an 1 gesetzten Dina und unserer an 2 gesetzten Elena geschlagen geben. Aliena errang mit dem fünften Platz ebenfalls die „Fahrkarte“ zur VVE.

    Wie oben erwähnt, startete Elena ebenfalls in der Disziplin ME U15. Sie hat sich in der letzten Zeit enorm gesteigert. Elena spielte die Qualifikationsrunde in ihrer Gruppe ganz locker durch. Im Hauptfeld traf sie dann auf Aliena. Hier musste sie doch ganz schön kämpfen und gewann knapp zu jeweils 18 Punkte. Als mit einer Wild Card auf 2 gesetzte schockte sie, so glaube ich, den einen oder anderen als sie dann im Endspiel in drei Sätzen die klare Favoritin Dina vom Sockel stieß. Es war ein wirklich super Spiel. Den ersten Satz musste sie leider mit 13:21 abgeben. Doch sie hatte gelernt und die Schwächen von Dina erkannt. So gewann sie den zweiten Satz mit 21:19 und den dritten Satz sogar klar mit 21:14 Punkten. Keine Frage, sie war ganz klar unsere Heldin des Tages.

    Anselm der im starken Feld der JE U17 spielte, hatte gleich im ersten Spiel das Nachsehen. Er verlor doch ziemlich klar gegen einen auf 4 gesetzten Solinger. Dafür gewann er dann zwei Spiele in Folge, wobei das zweite Spiel ein echter Krimi war den er im dritten Satz mit 27:25 Punkten gewann. Er hätte das Spiel bereits zu 19 Punkten beenden können, aber anscheinend liebt er die Herausforderung den Matchball zu machen, denn er schaffte genau das, ganze sieben Mal. Immer wieder zog der Gegner nach. Aber das Beißen hatte sich dann doch gelohnt. Nach dem Spiel waren beide Spieler sichtlich fertig. Anselm hat es in diesem Jahr sogar zum Nachrücker zur VVE geschafft. Super!

    Gegen Mittag kamen dann noch Jenja und Luise zum Zug. Sie spielten im MD U17 recht klare Spiele. Sind wir mal ehrlich, haben wir etwas anderes erwartet? Die beiden sind für die BVE einfach zu stark. So sahen ihre Spiele größtenteils schon fast gelangweilt aus. Die Hälfte all ihrer gespielten Sätze gewannen sie denn auch einstellig. (Das hört sich ja auch schon langweilig an ;)).

    Also alles gut für den Krefelder BC.

    • 3 x Platz 1 (Jenja & Luise, Elena, Dominik)
    • 1 x Platz 2 (Lena im MX)
    • 1 x Platz 5 (Aliena)
    • 1 x Platz 11 (Anselm)

    Wie sieht es jetzt bei uns im Vorfeld der VVE aus?

    Tja, da hatten sich bereits folgende Spieler*innen für die VVE qualifiziert und mussten deshalb nicht an der BVE teilnehmen:

    • Elisa Richter hat gleich zweimal zugeschlagen. Im ME U15 und MD U15 (mit Elena).
    • Luise Melcher im ME U15.
    • Elena Koch im MD U15 (mit Elisa).
    • Jenja Marinchenko im ME U17.
    • Lena Laak, unser Neuzugang, hat ebenfalls gleich zweimal zugeschlagen: im ME U19 und im MD U19.
    • Samuel Mertens, unser „alter Hase“, hat es dann auf die Spitze getrieben und sich gleich in allen drei Disziplinen JE U19, JD U19 und MX U19 vorqualifiziert.

    Somit haben wir zusammen mit den sich jetzt bei den BVE qualifizierten Spieler*innen ein starkes Feld am Start um bei der VVE hoffentlich erneut zuschlagen zu können.
    Elena, Elisa, Jenja, und Luise in je zwei Disziplinen (sie hatten alle wegen fehlender Jungen bei uns nicht im Mixed gemeldet).
    Lena und Samuel sogar in allen drei Disziplinen.

    Ich werde euch auf dem Laufenden halten!

    Sportliche Grüße
    Heiner

Hinterlasse einen Kommentar

Abbrechen